THW: Ausstellung im Kreishaus bis 23.2.

    Auf sein vielfältiges Aufgabenspektrum weist das Technische Hilfswerk (THW) mit einer Ausstellung hin, die noch bis 23. Februar im Foyer des Kreishauses in Kirchheimbolanden zu sehen ist. Gezeigt wird die gemeinnützige Arbeit vieler ehrenamtlicher Helfer/innen im Bereich technischer, logistischer und humanitärer Hilfe. Demonstriert wird dies anhand von Demopuppen in Gefahrenlagen wie Hauseinsturz und Rettung aus einem Schacht. Infotafeln geben Auskunft zum Thema: Was wir sind und was wir können. 

    Bei der Eröffnung am 7. Februar nannte Landrat Rainer Guth die Ausstellung eine "gezielte Werbung für gute Taten", die das THW weltweit sowie im regionalen Katastrophenschutz erbringe. Um jüngere Leute anzusprechen regte er an, auch an Schulen zu informieren. Der Kreischef dankte dafür, dass man in Katastrophenfällen auf die Hilfe der Nachbarn aus Bad Kreuznach zurückgreifen könne. Die zentrale Alarmierung über die Leitstelle Kaiserslautern gewährleiste ein gutes Zusammenwirken mit der Feuerwehr und anderen Hilfsdiensten.

    Der Leiter der THW-Regionalstelle Bad Kreuznach, Walter Leipold, nannte den Donnersbergkreis einen "Weißen Kreis", da es hier keinen THW-Ortsverband gibt. Auf Anfrage der Feuerwehr rücken die Einsatzkräfte des THW - etwa bei Hochwasser, zur Menschenrettung oder zwecks Beleuchtung einer Unfallstelle mit aus. Um die Gefahrenabwehr auf hohem Niveau zu halten, würden stets neue Mitstreiter gebraucht.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Die Ausländerbehörde ist mittwochs nachmittags geschlossen.

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen