Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Susanne Dejon

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
    Gebäude: Kreishaus
    Raum-Nr.: 229a
    Stockwerk: 2. OG
    Uhlandstraße, 2
    67292 Kirchheimbolanden 

    Aufgaben

    Abfallberatung (Haushalte), Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung

    Details
    Pfeil nach unten

    Zugeordnete Abteilungen

    Allgemeine Beschreibung

    Die Einsammlung der Gelben Säcke (sowie der Glassäcke) wird außerhalb der öffentlich-rechtlichen Abfallentsorgung (also nicht durch die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Donnersbergkreis) vorgenommen, sondern über "Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH (DSD)" organisiert, der private Entsorgungsunternehmen mit der Einsammlung und Entsorgung beauftragt.

    Für den Donnersbergkreis hat das Duales System Deutschland mit Sitz in Köln (02203/937-0) das Entsorgungsunternehmen Paulus GmbH aus Friedrichsthal im Saarland beauftragt, die Gelben Säcke einzusammeln.


    Unter den Info-Rufnummern 0800 / 8560001 und 06897 / 8560011 kann man sich mit Rückfragen oder Reklamationen direkt an die Firma Paulus wenden.

    Verteilung der Wertstoffsäcke:

    Gelbe Säcke und auch Säcke für Altglas werden noch bis Ende Januar 2017 an die Haushalte im Landkreis verteilt. 

    Haushalte, die keine Säcke erhalten haben, wenden sich bitte direkt an die Entsorgungsfirmen.


    Wenn die Grundverteilung der Wertstoffsäcke aufgebraucht ist, können bei den Verbandsgemeinden und im Kreishaus weitere Wertstoffsäcke geholt werden. Bitte beachten Sie, dass die Gelben Säcke nur für die Sammlung von Verpackungen genutzt werden dürfen, als Abfalltüten sind sie nicht zugelassen.  

    In den Gelben Sack kommen auch Verkaufsverpackungen aus Kunststoff. Kunststoffe, die keine Verpackung sind, gehören in die Restmülltonne (z. B. Putzeimer, Sandspielzeug, Gießkanne) oder zum Sperrmüll, wenn es sich um große Teile handelt (wie z. B. Wäschekorb, Kinderspielzeug).

    Eine Aufzählung, was in den Gelben Sack gehört und was nicht, ist dem Abfall-Trennplan zu entnehmen. 


    Vom Dualen System Deutschland gibt es eine übersichtlich gestaltete Trennhilfe, die anzeigt, was in den Gelben Sack gehört, und was nicht. Die Trennhilfe gibt es als druckfähige PDF-Datei in folgenden Sprachen:

    Trennhilfe deutsch

    Trennhilfe englisch

    Trennhilfe französisch

    Trennhilfe italienisch

    Trennhilfe spanisch

    Trennhilfe polnisch

    Trennhilfe russisch

    Trennhilfe türkisch

    Trennhilfe arabisch

    Enthalten in folgenden Kategorien