Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Susanne Dejon

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
    Gebäude: Kreishaus
    Raum-Nr.: 229a
    Stockwerk: 2. OG
    Uhlandstraße, 2
    67292 Kirchheimbolanden 

    Aufgaben

    Abfallberatung (Haushalte), Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung

    Details
    Pfeil nach unten

    Zugeordnete Abteilungen

    Allgemeine Beschreibung

    Die Einsammlung der Glassäcke (sowie der Gelben Säcke) wird außerhalb der öffentlich-rechtlichen Abfallentsorgung (also nicht durch die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Donnersbergkreis) vorgenommen, sondern über "Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH (DSD)" organisiert, der private Entsorgungsunternehmen mit der Einsammlung und Entsorgung beauftragt.

    Für den Donnersbergkreis hat das Duales System Deutschland mit Sitz in Köln (02203/937-0) die Entsorgungsfirma Containerdienst B & S GmbH aus Bretzenheim beauftragt, die Glassäcke einzusammeln.

    Unter der folgenden Hotline-Nummer kann man sich mit Rückfragen oder Reklamationen direkt an die Entsorgungsfirma wenden:

    0800 / 7236661 

    Säcke für Altglas und auch Gelbe Wertstoffsäcke werden zusammen noch bis Ende Januar an die Haushalte im Landkreis verteilt. Haushalte, die keine Säcke erhalten haben, wenden sich bitte direkt an die Entsorgungsfirmen.

    Ist die Grundverteilung der Wertstoffsäcke aufgebraucht, können bei den Verbandsgemeinden und im Kreishaus weitere Wertstoffsäcke geholt werden. Bitte beachten Sie, dass die Säcke nur für die Sammlung von Verpackungen bzw. Altglas genutzt werden dürfen, als Abfalltüten oder Abdeckmaterial sind diese nicht zugelassen.

    Was kommt in den Glassack und was darf nicht hinein?

    Glas ist ein wertvoller Rohstoff, der unendlich oft ohne Qualitätseinbußen recycelt werden kann. Glas ist hygienisch absolut sauber, geht keine Verbindung mit dem Inhalt ein und schützt somit unsere Gesundheit. Recyclingglas hilft unserer Umwelt und spart ca. 30 % Energie im Vergleich zur Herstellung mit Primär-Rohstoffen. Altglas ist somit wichtigster Rohstoff zur Herstellung neuer Glasverpackungen.

    In den Glassack (und in die Glascontainer) gehört:

    • Getränkeflaschen aus Glas
    • Konservengläser
    • Flakons aus Glas

    Nicht in den Glassack (und in die Glascontainer) gehört:

    • Bleikristallglas
    • Drahtglas
    • Fensterglas
    • Spiegelglas
    • Sicherheitsglas
    • Feuerfestes Glasgeschirr
    • "Ceran"-Kochfelder
    • Porzellan-, Keramik-, Steingutgefäße
    • Glasbausteine
    • Glühbirnen
    • Energiesparlampen
    • Leuchtstoffröhren
    • Autoscheiben
    • Scheinwerfergläser
    • Pfannendeckel aus Glas
    • Schraubverschlüsse von Flaschen und Gläsern

    Glascontainer stehen an folgenden Stellen:

    Alsenz  Bürgerhaus  Schulstraße 
    Biedesheim  Alter Kerweplatz, am Turm  Ecke Schulstraße 
    Dreisen  Parkplatz Gemeindehalle  Weitersweilerstraße 
    Eisenberg  Kreismülldeponie  An der B 47 zwischen Eisenberg und Hettenleidelheim 
    Eisenberg  HIT-Markt  Konrad-Adenauer-Straße 
    Finkenbach-Gersweiler  Dorfgemeinschaftshaus  Hauptstraße 
    Gundersweiler  Kindergarten  Am Kindergarten 3 
    Höringen  Trafohaus  Flurstraße 
    Münchweiler  Parkplatz Bürgerhaus  Bahnpfad 
    Obermoschel Parkplatz am Friedhof Friedhofstraße
    Ottersheim  Feuerwehr  Hauptstraße 
    Ransweiler Friedhof Hauptstraße
    Rüssingen Am Sportplatz Hauptstraße

    Enthalten in folgenden Kategorien