Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    / Soziales / Sozialhilfe / Hilfe bei Wohnungsproblemen

    Zugeordnete Abteilungen

    Allgemeine Beschreibung

    Mietrückstände


    Ein Anspruch auf die Übernahme von Schulden besteht grundsätzlich nicht. Es gibt aber Ausnahmen. Im Einzelfall können z.B. Schulden übernommen werden, die die Sicherung des angemessenen Unterhalts gefährden - also Mietschulden oder auch Zinsraten bei Hausbesitz, nicht aber die Tilgungsraten.


    Mietkaution


    Ist man bei einem notwendigen Wohnungswechsel in eine angemessene Wohnung nicht in der Lage, die Mietkaution aufzubringen, kann im Einzelfall diese Zahlung - in der Regel in Form eines Darlehens - übernommen werden.



    Auskünfte erhalten Sie beim Sozialamt Ihrer Stadt-, Gemeinde- oder Verbandsgemeindeverwaltung und den Arbeitsgemeinschaften nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II).


    siehe auch:



    Wohngeld

    Wohnungsberechtigungsbescheinigung

    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    Informationen hierzu erhalten Sie beim Jobcenter Donnersbergkreis und bei Ihrer Verbandsgemeinde!

    Rechtliche Grundlagen

    Sozialgesetzbuch

    Enthalten in folgenden Kategorien