Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    Zuständige Mitarbeiter

    Herr Uwe Welker

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
    Gebäude: Kreishaus
    Raum-Nr.: 219
    Stockwerk: 2. OG
    Uhlandstraße, 2
    67292 Kirchheimbolanden 

    Aufgaben

    Abteilungsleitung Bauwesen

    Details
    Pfeil nach unten

    Zugeordnete Abteilungen

    Allgemeine Beschreibung

    In allen Städten und Gemeinden gibt es Spielplätze für die kleineren Kinder. Diese sind nicht immer dort, wo Sie als Eltern es sich wünschen. Oder sie sind nicht in dem Zustand, den Sie sich vorstellen. Oder Sie wissen (z. B. weil Sie neu zugezogen sind) gar nicht, wo und welche Spielplätze es in Ihrer Nähe gibt.

    Kinderspielplätze müssen den Normen DIN EN 1176 und DIN EN 1177 entsprechen. Diese regeln u.a.:

    • Fallschutz
    • Abstand zwischen den Spielgeräten
    • Standfestigkeit ...

    Aus § 11 der Landesbauordnung ergibt sich eine Verpflichtung zum Bau eines Spielplatzes bei größeren Wohnanlagen.

    Der "Goldene Plan" der Deutschen Olympischen Gesellschaft empfiehlt eine Spielplatzfläche von mindestens 1,5m² / Einwohner. Für eine Gemeinde von 1.000 Einwohnern ergibt sich eine Spielplatzfläche von 1.500 m².

    • Bei größeren Städten und Gemeinden gibt es Kinderstadtpläne oder
    • Spielplatzpläne
    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Ihre zuständige Verbandsgemeinde

    Rechtliche Grundlagen

    Landesbauordnung

    Enthalten in folgenden Kategorien