Coronavirus: INFOS AUS DEM KREISHAUS

    Lockerungen ja - aber weiterhin diszipliniert bleiben und nicht nachlassen

    Bitte halten Sie sich auch künftig streng an die geltenden Regeln zur Eindämmung der aktuellen Corona-Pandemie.

    Gemeinsam haben wir viel erreicht - die Disziplin der Bürgerinnen und Bürger hat die weitreichenden Lockerungen möglich gemacht. Damit diese nicht wieder zurückgenommen werden müssen, darf keine und keiner von uns nachlassen.

    Halten Sie weiterhin Abstand, achten Sie auf gute Handhygiene und tragen Sie da, wo es gefordert ist, einen Mund-Nasen-Schutz. Die Gesellschaft braucht Ihre Mitwirkung.

    Daher gilt: Abstand halten - Hygieneregeln einhalten - Maske auf.

    Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Kreisverwaltung zum Thema "Neuartiges Coronavirus SARS-CoV-2".

    Verfügungen / Öffentliche Bekanntmachungen

    Schließungen und Absagen

    • Die Sammelstelle für Elektro(nik)schrott in Marnheim hat seit Montag, 20. April, unter Beachtung der geltenden Abstandsregelung, wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montags von 8 bis 12 sowie 13 bis 17 Uhr, mittwochs von 14 bis 18 Uhr und  jeden 2. Samstag im Monat von 8 bis 12 Uhr. 
    • Die Pflegestützpunkte Rockenhausen und Kirchheimbolanden beraten aufgrund der aktuellen Entwicklung nur noch telefonisch. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres.
    • Das Gesundheitsamt des Donnersbergkreises teilt mit, dass aktuell keine Schuleingangsuntersuchungen stattfinden können. Sie gelten bis auf Weiteres als abgesagt. Die Kreisverwaltung bittet um Ihr Verständnis.
    • Die Selbsthilfegruppen beraten zurzeit nur telefonisch. Mehr Infos hier.

    Zu den Informationen des Gesundheitsamtes mit Fallzahlen und Hinweisen für Bürgerinnen und Bürger gelangen Sie hier.

    Informationen aus den Fachabteilungen

    Informationen über Hilfsangebote haben wir hier für Sie gebündelt.

    Das Kita-Referat informiert
    Für den Regelbetrieb ab 01.08.2020 hat die Landesregierung ein Merkblatt erstellt, um Eltern und Sorgeberechtigten bei auftretenden Erkältungssymptomen  eine Hilfestellung zum Verhalten zu geben. Sie können es über diesen Link einsehen. Das Schreiben an die Eltern und Sorgeberechtigten von Kindern in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten wird direkt durch die Träger zur Verfügung gestellt, es kann aber auch hier heruntergeladen werden.

    Weitere Informationen zum Thema Covid-19 und Kita auf den Internetseiten des Bildungsministeriums.

    Hinweis für Tierhalter – Das Veterinäramt informiert

    Durch die bereits verfügten Maßnahmen gibt es für Tierhalter keine Einschränkungen im Hinblick auf die notwendige Versorgung und Betreuung Ihrer Tiere. Dies ändert sich auch dann nicht, sollte in Deutschland, wie schon bereits in einigen EU-Staaten, eine Ausgangssperre verhängt werden. Verboten sind dagegen Sport- und Freizeitaktivitäten mit Tieren in Vereinen, Reitanlagen, Tierparks etc. Für weitergehende Informationen steht das Veterinäramt unter der Telefon-Nr.: 06352/710244 zur Verfügung.

    Die Wirtschaftsförderung informiert
    Die Corona-Pandemie hat für viele Unternehmen und Selbständige massive wirtschaftliche Folgen. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung hat hilfreiche Infos und Kontaktdaten zusammengestellt und zeigt auf, welche Möglichkeiten Betroffene haben. Lesen Sie mehr.