Kommunale Impfstellen auch in Rockenhausen und Kirchheimbolanden an bestimmten Öffnungstagen geplant

    Nachdem die kommunale Impfstelle des Donnersbergkreises mit Unterstützung des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Festhaus in Winnweiler gut angelaufen ist, steht nun auch fest, dass es in Rockenhausen und in Kirchheimbolanden an bestimmten Öffnungstagen kommunale Impfstellen geben wird.

    „Wir sind sehr froh, dass wir mit der Donnersberghalle in Rockenhausen und dem Westflügel der Stadthalle in Kirchheimbolanden zwei weitere Orte gefunden haben, an denen wir kommunale Impfstellen einrichten können“, sagt Reiner Bauer, der Wirtschaftsförderer und Standortentwickler des Donnersbergkreises. Gemeinsam mit Björn Becker von Seiten des Brand- und Katastrophenschutzes des Donnersbergkreises koordiniert er die kommunalen Impfstellen. „An beiden Orten haben wir logistisch sehr gute Voraussetzungen und können so für die Bürgerinnen und Bürger zusätzliche Impfangebote schaffen. Unser Dank gilt der Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land, der Stadt Kirchheimbolanden und dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes für die Unterstützung bei den kommunalen Impfstellen, ebenso der Ortsgemeinde Winnweiler. Das ist eine wunderbare Gemeinschaftsaktion“, betont Bauer. Dass sich auch Bürgerinnen und Bürger melden, die ehrenamtlich bei den Impfstellen mithelfen wollen, freut ihn besonders. „Dies zeigt die Bereitschaft der Menschen, sich in dieser schwierigen Zeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zu engagieren“, so Bauer.

    Mit dem Start des neuen Jahres sind die kommunalen Impfstellen in Kirchheimbolanden und Rockenhausen jeweils im Wechsel samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. An welchem Samstag welche Impfstelle geöffnet hat, können Sie jeweils wöchentlich hier einsehen. Auf dieser Seite können Sie sich auch für einen Termin in der kommunalen Impfstelle Kirchheimbolanden und Rockenhausen registrieren. 

    Die Impfstellen sollen ein festes, regelmäßiges Angebot in Ergänzung zu Impfaktionen sein, die verstärkt gerade auch in den Verbandsgemeinden Göllheim und Eisenberg stattfinden sollen, dem Impfbus, den Hausärzten und dem Landes-Impfzentrum in Kaiserslautern.

    Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Möglichkeit persönliche Einstellungen zu Cookies vorzunehmen und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.