Flüchtlingshilfe

    Für einen überwiegend ländlich geprägten Kreis wie den Donnersbergkreis, mit derzeit rund 75.000 Einwohnern und fünf Verbandsgemeinden, bedeutet die Integration der aktuell 1041 (Stand April 2020) Neuzugewanderten eine besondere Herausforderung. Neben der anfänglichen Aufnahme und Unterbringung der Neuankömmlinge gilt es nun durch sinnvolle und gut aufeinander abgestimmte Angebote eine nachhaltige Integration der Flüchtlinge zu gewährleisten.


    CORONA-WARN-APP | Coronavirus warning app | Korona-Uyarı-Uygulaması | تطبيق التحذير من كورونا

     

    neu Corona-virus: Informationen in verschiedenen sprachen -

    Corona virus: information in different languages




    NEU: Informationen zum Thema Einbürgerung in leichter sprache


    Den dazugehörigen Flyer zum Thema Einbürgerung - in leichter Sprache - können Sie hier abrufen.


    HIER FINDEN SIE INFORMATIONEN FÜR ELTERN MIT SCHULKINDERN UND KINDERGARTENKINDERN


    Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

    / Akteneinsicht in archivierte Bauakten (Bauaktenarchiv)

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Sonja Hartmüller

    VCard: Download VCard

    Besucheradresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 203
    Floor: 2. OG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen

    Postfach

    Postfach 12 80
    67285 Kirchheimbolanden
    Details

    Frau Sabine Heucher

    VCard: Download VCard

    Besucheradresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 203
    Floor: 2. OG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Frau Gabriele Schmitt

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 203
    Floor: 2. OG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Herr Uwe Welker

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 219
    Floor: 2. OG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Leistungsbeschreibung

    Im Rahmen von Bauvorhaben werden Akten angelegt, welche die im Zusammenhang mit dem Vorhaben entstandenen Dokumente erhalten.

    Berechtigte Personen können in die Bauakten bestehender Gebäude Einsicht nehmen.

    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    Eigentumsnachweis und/oder Vollmacht mit Personalausweis sind bei Akteneinsicht vorzulegen

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    Eine Akteneinsicht wird ermöglicht, wenn die Berechtigung durch einen schriftlichen Eigentumsnachweis glaubhaft gemacht wird, zum Beispiel in Form eines

    • aktuellen Grundbuchauszugs,
    • eines Kaufvertrags,
    • eines Erbscheines oder
    • eines Grundsteuerbescheides.

    Bei der beabsichtigten Einsichtnahme durch Dritte kann eine Einverständniserklärung der Eigentümerin bzw. des Eigentümers oder der Verfügungsberechtigten erforderlich werden.

    Welche Gebühren fallen an?

    Für einen Informationszugang auf Antrag nach dem Landestransparenzgesetz gilt:

    Rechtsgrundlage

    Formulare