Gesundheitsamt aktuell

    WIR SCHAFFEN ES NUR GEMEINSAM - Darum bitte AHA+L+C-Regel beachten und Kontakte einschränken

    (Stand: 1. Dezember 2020, 14 Uhr)

    Das Gesundheitsamt des Donnersbergkreises hat heute 5 neue SARS-CoV-2-Infektionen registriert. Die Gesamtzahl der positiv getesteten Personen seit Beginn des Ausbruchgeschehens erhöht sich damit auf 729. Davon gelten 582 Personen als genesen, 17 Patienten werden stationär behandelt. 13 Menschen sind im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Infektion verstorben.

    Auf Basis dieser Zahlen sind im Landkreis Stand heute, 14 Uhr, 134 aktive Infektionsfälle bekannt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 114,2.

    In der VG Eisenberg gibt es aktuell 21 Infizierte, 25 in der VG Göllheim, 57 in der VG Kirchheimbolanden, 12 in der VG Nordpfälzer Land und 21 in der VG Winnweiler (die sich ergebende Summe weicht von der offiziellen Zahl des Landes-Gesundheitsamtes ab. Dies liegt an unterschiedlichen Datenbanken). Für die Einrichtungen im Donnersbergkreis ergaben sich kaum Änderungen gegenüber den Vortagen.

    Im Vergleich mit Land und Bund stellen sich die Fallzahlen im Donnersbergkreis – hochgerechnet auf 100.000 Einwohner – wie folgt dar (Stand 1.12.2020):

    Donnersbergkreis:              968 Fälle/100.000 EW
    Rheinland-Pfalz:               1.086 Fälle/100.000 EW
    Deutschland:                    1.282 Fälle/100.000 EW

    Für die Einrichtungen im Donnersbergkreis ergaben sich keine  Änderungen gegenüber den Vortagen:

    Schulen

    • Albert-Schweitzer-Realschule plus, Winnweiler: Eine Lehrkraft positiv, davon aktuell betroffen eine 5., zwei 6., eine 7., zwei 8. und eine 10. Klasse (Ermittlungen laufen noch)
    • IGS Rockenhausen: eine 6. Klasse (Ermittlungen laufen noch)
    • IGS Eisenberg: eine 5. und eine 7. Klasse
    • Grundschule Eisenberg: eine 1. Klasse sowie eine 2. und 3. Klasse
    • Gutenberg-Realschule plus mit FOS, Göllheim: 11. Klasse

     Kitas

    • Prot. Kita Bolanden vorerst geschlossen
    • Kita Dreisen vorerst geschlossen

     Seniorenheime

    • ZOAR Senioren-Wohnanlage Am Uferweg, Alsenz: 1 Bewohner positiv,
    • ZOAR Senioren-Wohnanlage An der Prinzenstraße, Winnweiler: 1 Bewohner positiv
    • Im Diakonissen Seniorenzentrum Wolffstift Kirchheimbolanden liegt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Bewohner*innen bei 34, 16 Mitarbeitende wurden positiv getestet. Am 30. November sollen alle Mitarbeitenden und Bewohner noch einmal getestet werden. Infizierte Mitarbeitende sind in Isolation, infizierte Bewohner werden auf ihren Zimmern betreut und versorgt. (Das Gesundheitsamt hatte am 14.11. ein Besuchsverbot fürs ganze Haus angeordnet.) 
    • Haus Antonius, Göllheim: Ein Bewohner und zwei Mitarbeitende wurden positiv getestet, die betroffene Station wurde nach Anordnung des Gesundheitsamtes geschlossen.
    Westpfalz-Klinikum

    • Standort Kirchheimbolanden: 1 Mitarbeiter in Quarantäne

    WICHTIG: Seit dem 1. Dezember ist für Rheinland-Pfalz die 13. Corona-Bekämpfungsverordnung wirksam. Bitte beachten Sie die Vorgaben und halten Sie sich an die AHA+L+C-Regel