Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    / Öffentliche Sicherheit & Ordnung / Staatsangehörigkeit & Migration / Aufenthaltserlaubnis: wegen Au-Pair-Beschäftigung(für Nicht-EU-Bürger)

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Barbara Lukaszczyk

    Pfeil nach unten

    Herr Philipp Steinbrecher

    Pfeil nach unten

    Frau Sabine Vogler

    Pfeil nach unten

    Leistungsbeschreibung

    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    Die Aufenthaltserlaubnis für eine Au-Pair-Beschäftigung gilt für:

    - die Mitarbeit im Haushalt der Gastfamilie und

    - die Kinderbetreuung

    Voraussetzungen:

    Für Au-Pair-Beschäftigte:

    • Sie sind zwischen 18 und unter 25 Jahre alt
    • Sie besitzen Grundkenntnisse der deutschen Sprache
    • Sie besitzen

                      - ein gültiges nationales Visum für Au-Pair-Beschäftigte

                      - einen abgeschlossenen Au-Pair-Vertrag (mindestens 6 Monate, maximal 1 Jahr) und

                      - eine Krankenversicherung.

    • angemeldeter Hauptwohnsitz bei der Gastfamilie

    Für Gastfamilien:

    • die Gastfamilie spricht deutsch als Muttersprache.
    • die Agentur für Arbeit hat der Beschäftigung zugestimmt

    Weitergehende Auskünfte erteilt die Ausländerbehörde!

    Welche Gebühren fallen an?

    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    100,- EUR gem. § 45 Nr. 1a AufenthV

    Rechtsgrundlage

    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    § 18 Abs. 3 Aufenthaltsgesetz