Kultur

    Der Donnersbergkreis profitiert in kultureller Hinischt vor allem von seiner reichen Museenlandschaft. Dabei kommen nicht nur historisch und technisch Interessierte auf ihre Kosten, sondern auch Freunde der Kunst. Wer der Vergangenheit auf der Spur ist, kann im Pfälzischen Steinhauermuseum Alsenz, im Römermuseum Haus Isenburg in eisenberg oder im Museum Uhl´sches Haus in Göllheim sein Wissen erweitern. Eines der größten Museen in Rheinland-Pfalz ist das Museum im Stadtpalais in Kirchheimbolanden, das Einblicke in die Geschichte der Region ermöglicht. Technikfreunde reizt vielleicht das Oldtimer-Traktormuseum in Bischheim, das Pfälzische Bergbaumuseum in Imsbach oder die Museumsschmiede in Langmeil. Auch das Rundfunkmuseum in Münchweiler, das Museum für Fotografie in Winnweiler, das Puppenstubenmuseum in Jakobsweiler oder das Radiomuseum in Obermoschel lohnen einen Besuch.

    Ein ehemaliger Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert in Rockenhausen beherbergt das Museum für Zeit: Unter dem Turm mit der genauesten und modernsten astronomischen Großuhr Europas ticken, hämmern und klopfen zahlreiche sehenswerte Turmuhren und andere Zeitmesser. Kunstliebhaber sind oft erstaunt, in der Kleinstadt Rockenhausen ein Gebäude zu Ehren des Picasso-Förderers Daniel Henry Kahnweiler vorzufinden. Die Vorfahren des bekannten Kunstmäzens stammten aus der Nordpfalz und die Stadt hat einige seiner Kunstwerke und Bücher geerbt. Die fanden im „Kahnweilerhaus“ ihren Platz und können dort ebenso besichtigt werden wie wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Im Museum Pachen in Rockenhausen hat ein Sammlerehepaar mehr als 2000 Werke von 280 deutschen Künstlern zusammengetragen, darunter mehrere Werke der „Brücke“.

    Modernes und Klassisches genießt man beim „Musikalischen Sommer“ im Rockenhausener Stadtpark. Verschiedene kleine Spielstätten wie das Theater „Blaues Haus“ in Bolanden-Weierhof oder der malerische Park eines Weinguts in Harxheim bieten ein besonderes Flair für Musik- und Theateraufführungen. Neben Kreisvolkshochschule und Kreismusikschule setzt auch der Kunstförderverein, der Stipendien für Bildende Kunst, Musik und Literatur vergibt, kulturelle Akzente.

    Der Donnersbergkreis genießt den Vorteil der Nähe zu bedeutenden Kulturstandorten: So ist es nicht weit zum Pfalztheater Kaiserslautern. Die Spielstätte aus dem Jahr 1995 ist das einzige Theater mit festem Ensemble in der Pfalz. Das Dreispartenhaus besteht aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Auch zum Mainzer Forum Theater Unterhaus sind die Wege kurz: Hier wird jährlich der Deutsche Kleinkunstpreis vergeben, die bedeutendste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum in den Sparten Kabarett, Musik und Kleinkunst. Und im etwas weiter entfernten Frankfurt hat sich die Alte Oper seit ihrer Wiedereröffnung im Jahr 1981 einen festen Platz als Konzerthaus erobert.