Sportförderung im Blickpunkt

    Der Sportstättenbeirat des Kreises hat kürzlich jene Projekte benannt, die 2017 vorrangig mit Fördermitteln bedacht werden sollen. Die Beschlüsse bezogen sich auf die Sportförderung des Landes Rheinland-Pfalz und Geld aus dem „Spendentopf“ der Basalt AG.

    Auf Platz 1. der Prioritätenliste für die Landesförderung setzte der Beirat die vom TUS Göllheim beantragte Sanierung des in die Jahre gekommenen Kunstrasenplatzes. Die Kosten hierfür sind mit 289.500 € veranschlagt. Auf Platz 2 gesetzt wurde der 2. Bauabschnitt zur 105.000 € teuren Sanierung des Hallendachs bei der VTR-Halle in Rockenhausen.

    Für Projekte, die für unter 60.000 € zu realisieren sind, wurden Spenden der Basalt AG bewilligt, die insgesamt gut 10.500 € ausmachen. Profitieren werden hier der FV Rockenhausen, der Duschen und Kabinen im Sportheim Obermühle erneuert und der SV Gauersheim, der einen Sport- und Spielepark errichten möchte.  

    Dezernent Fabian Kirsch schaute in der Sitzung aufs Sportjahr 2016 zurück. Seitens des Landes seien die zugesagten 30.000 € für die Erneuerung des Hallendaches bei der VTR-Turnhalle ausfinanziert. Für den Umbau des Sportheims in Stetten seien 41.800 € zur Auszahlung gekommen und weitere 47.300 € für Umkleideräume des ASV Winnweiler. Die diesjährigen Sport-Spenden der Sparkasse Donnersberg wurden mit 47.500 € beziffert.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen