Fotosammlung für Ausstellung

    Die Integrationsbeauftragte des Donnersbergkreises, Jaqueline Rauschkolb, kündigt für die Interkulturellen Wochen im September eine besondere Fotoausstellung an. Unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ sollen Bilder von Menschen mit Migrationshintergrund gezeigt werden, die hier eine neue Heimat fanden.

    Mit dem Vorhaben verbunden ist der Aufruf, sich mit zugesandten Beiträgen an einer gezielten Fotosammlung zu beteiligen. Bei der geplanten Ausstellung sollen Migranten mit Porträts und erklärenden Texten selbst zu Wort kommen; ob Flüchtlinge, Heimatvertriebene, „Gastarbeiter“ der 1. und 2. Generation oder politisch wie religiös Verfolgte aus aller Welt. Bis zum 1. Juni können Fotos eingereicht werden, die Geschichten vom Neuanfang erzählen. Gefragt sind hier Motive vom Arbeitsplatz, mit Familie, an einem Lieblingsort, beim Hobby... Ältere Fotos können Hintergründe der Zuwanderung verstehbar machen.

    Zur Intension erklärt Rauschkolb: „Wir wollen mit der Ausstellung ein klares Zeichen setzen für eine offene Gesellschaft in einem internationalen Landkreis.“ Per Email an jrauschkolb @donnersberg.de kann man sich an die Integrationsbeauftragte wenden und Fotos einsenden. Erwünscht sind Digitalbilder im jpg-Format in einer Mindestqualität von 3720 x 2790 Pixel. Von den Porträtierten muss das Einverständnis zur Veröffentlichung schriftlich eingeholt und beigefügt werden. Wer Fotos einreicht, überträgt zugleich die Nutzungsrechte.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen