Energiekonzept 'DENK'

    Das erfolgreiche Donnersberger Energiekonzept DENK soll nach dem Motto 'Denk weiter' um vielerlei Klimaschutz-Aspekte ergänzt werden. Mit dem 'Wie' hat sich der Umweltausschuss am 8. Februar befasst.

    Ende 2016 hatte der Kreisausschuss prinzipiell zugestimmt, dass ein Konzept zur DENK-Fortschreibung beauftragt werden soll, für das ein namhafter Landeszuschuss in Aussicht stand. Nachdem aus Mainz die konkrete Förderzusage vorlag, hat die Verwaltung sechs Anbietern ein 'Pflichtheft' mit grundsätzlichen Ansprüchen an ein regionales Klimaschutzkonzept zugesandt. Drei Büros gaben ein Angebot ab, das ihre Vertreter nun vorstellen konnten.

    Erklärte Zielsetzung des Kreises ist es, zur rechnerisch schon erreichten Autarkie mit erneuerbaren Energien jetzt Aspekte wie Energieeffizienz und -einsparung, CO2-Bilanz, Mobilität & Verkehr und städtebaulichen Klimaschutz aufzugreifen. Bei den Darstellungen der drei Konzeptideen im Umweltausschuss überzeugte das in Landau ansässige Fachbüro Ree-Mix. Positiv wurde bewertet, dass es stark auf Bürgerbeteiligung setzt und u. a. ein Online-Tool zum Klimaschutz entwickeln will. Richtung Kreisausschuss ging dann auch die Empfehlung, Ree-Mix den Auftrag zu erteilen.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:30 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen