Richtlinien für Sportförderung geändert

    Vereine und Kommunen im Donnersbergkreis können beim Bau, Ausbau und der Sanierung von Sport- und Freizeitanlagen von Zuschüssen profitieren. Entsprechende Fördermittel werden dem Landkreis seit Jahren von der Firma Basalt-AG mit Sitz in Kirn zur Verfügung gestellt. Die Förderung beträgt 10 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, bei Vorhaben mit "Öko-Check"-Gutachten sogar bis zu 20 Prozent.

    Ab dem Förderjahr 2017 hat der Kreisausschuss die Richtlinien zur Vergabe dieser Fördermittel geändert. Lag die Förderhöchstgrenze bisher bei 60.000 €, so wurde diese auf  75.000 € angehoben. Damit wird eine Anpassung an die geänderten Regelungen des Landes erreicht. Anträge auf Landeszuwendungen aus dem sogenannten "Goldenen Plan" sind jetzt erst möglich, wenn die Investitionskosten über 75.000 € liegen.

    Der Sportstättenbeirat entscheidet in seiner jährlichen Sitzung über die Prioritäten für "Großprojekte" und die konkrete Vergabe von Spendenmitteln der Basalt-AG. Der Beirat tagt künftig immer Anfang November. Die bisher geltende Antragsfrist für die Förderung aus Spendenmitteln wurde deshalb auf den 30.9. vorverlegt. So bleibt Zeit, die Anträge zu prüfen und ggf. zu vervollständigen.

    Ansprechpartnerin im Kreishaus ist Monika Steingaß, erreichbar unter Tel. 06352 / 710-355 oder per Email:  

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:30 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen