"Job aktiv"-Gruppe bei Firma Adient

    Elf Schüler von vier Donnersberger Schulen haben mit "Job aktiv" den Automobilzulieferer Adient Components (vormals Keiper) im Werk Rockenhausen besucht. Sie erfuhren von Ausbildungsleiter Uwe Schwab Wissenswertes zur Firmengeschichte und zur aktuellen Situation. Auch, dass bei einem der größten Ausbildungsbetriebe im Landkreis ca. 1.500 Mitarbeiter beschäftigt sind, davon derzeit 85 Azubis im gewerblichen Bereich.

    Unter Schwabs Leitung konnte die Gruppe die Lehrwerkstatt besichtigen und an einem Betriebsrundgang teilnehmen. Dabei erhielten die Schüler Einblick in Ausbildungsfelder und Produktionsabläufe. Gezeigt wurden u.a. Stationen zur Produktion von Lehneneinstellern - vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt. Die Auszubildenden Timo Graf und Cedric Theobaldt betreuten die jungen Gäste. Für diese war es wichtig zu wissen, dass kurzfristig noch Bewerbungen zum Ausbildungsstart 1. September 2017 in den Berufen Werkzeugmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/ in, Elektroniker/in, Mechatroniker/in und Werkstoffprüfer/in angenommen werden. Bei den Bewerbern vorausgesetzt werden angemessene Schulleistungen und keine unentschuldigten Fehltage; ein Praktikum vorweg sei sinnvoll. An den Einstellungstest schließe sich ein Vorstellungsgespräch an, erklärte Schwab und gab bekannt, dass ab Juli schon Bewerbungen für 2018 eingereicht werden können.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen