Für den Ernstfall geprobt

    Brand im 3. Stock des Kirchheimbolander Krankenhauses, Patienten und Personal müssen evakuiert werden, eine Person, die sich aufs Dach geflüchtet hat, wird per Drehleiter in Sicherheit gebracht. Leicht verletzte und 'leblose' Patienten, ohnmächtig durch Rauchvergiftung oder Schock, sind zu versorgen. So entwickelte sich das Geschehen bei einer Katastrophenschutzübung mit 160 beteiligten Einsatzkräften. Kreisbeigeordneter Michael Ruther hatte eingangs der Übung den Ehrenamtlichen für ihren Freizeiteinsatz gedankt und verdeutlicht: „Wir müssen für den denkbaren Erstfall gerüstet sein.“ Dazu sei es nötig, die Einsatzbereitschaft von Geräten und das Zusammenspiel mitwirkender Personen zu testen.

    Das Übungsgeschehen:

    Am Samstagmorgen, ca. 9.50 Uhr, erfolgt die Alarmierung, kurze Zeit später rückt die Feuerwehr Kirchheimbolanden an, um sich einen Überblick über die Schadenslage zu verschaffen. Die stellt sich als so gravierend dar, dass der Landkreis die Einsatzleitung übernehmen muss. Nach und nach werden weitere Einsatzkräfte hinzugerufen, von Feuerwehreinheiten, Rotem Kreuz und Technischem Hilfswerk bis Polizei, Schnelleinsatzgruppen und Leitenden Notärzten. Bis auf rund 160 Personen steigt letztlich die Zahl der mitwirkenden Katastrophenhelfer an. Eine logistische Herausforderung ist dadurch gegeben, dass mehr als 100 Patienten 'evakuiert' werden müssen. Und bei alle dem ist Rücksicht auf die echten Krankenhauspatienten zu nehmen.

    Auch wenn es nur eine Übung war – in der simulierten Situation gab es viel zu tun: von Brandbekämpfung über Menschenrettung, Krankentransporten bis zur medizinischen Versorgung und Betreuung von Verletzten. Auch ging es darum, dass die Einsatzleitungen der Gefahrenabwehr und des Krankenhauses sich darin erproben, ihre Aufgaben zu koordinieren. Dabei zeigte sich einmal mehr, wie wichtig es ist, dass die Rettungseinheiten gut aufeinander abgestimmt arbeiten, um im Ernstfall den Schaden weitestgehend zu begrenzen.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen