klimaschutzkonzept: online-abstimmung

    Das Klima-Café, zu dem der Donnersbergkreis für den 10. November eingeladen hatte, erwies sich ebenso wie die vier vorausgegangenen Bürgerforen als „Denkfabrik“ für klimafreundliche Zukunftsideen.

    Im Roten Saal der Donnersberghalle - an diesem Tag mit Caféhaus-Atmosphäre - haben Bewohner aller sechs Verbandsgemeinden an Vierertischen rege diskutiert. Danach konnte das beauftragte Büro REE-Mix jede Menge konkreter Zukunftsideen aufgreifen und dokumentieren.

    Einige Aussagen aus der Abschlussdiskussion im Klima-Café sind hier bespielhaft genannt:

    • Vorreiterrolle der Kommunen ausbauen, was energieeffiziente öffentliche Gebäude angeht

    • Natürliche CO2-Speicher schützen und erhalten

    • Sich „versteckten“ Energieverbrauch bewusst machen

    • Andere Länder als Vorbild nutzen

    • Donnersbergkreis als Vorzeigeregion für die Energiewende

    • Anregung eines weiteren Treffens der Klima-Café-Teilnehmer

    • Anregung, den Prozess des Klimaschutzkonzeptes weiterhin öffentlich zu begleiten

    • Ergebnisse sollen zu weiteren Taten führen und politisch umgesetzt werden

    Welche Einzelthemen vorrangig aufgegriffen werden sollen, können auch Kreisbewohner/innen mitbestimmen, die sich an keinem Bürgerforum beteiligt haben, denen der Klimaschutz aber wichtig ist.

    Noch bis 26. November läuft die OnlineAbstimmung per Internet-Plattform http://donnersberger.klimaschutzportal.info/buergerbeteiligung/online-abstimmung/

    Als nächsten Schritt auf dem Weg zum Donnersberger Klimakonzept sollen dann im Zeitraum 28. November bis 11. Dezember sechs Fachworkshops folgen. Hierbei greifen Fachleute und Insider favorisierte Vorschläge für den jeweiligen Themenkreis auf, prüfen, was machbar ist und verwandeln Ideen in Anleitungen für die Praxis. Übergeordnet sind folgende sechs Kategorien festgelegt worden:

    • Ausbau der Energieerzeugung in Kommunen und Landkreis

    • Kommunale Liegenschaften

    • Klimaschutz in Unternehmen und in der Landwirtschaft

    • Klimaschutz und Bürger

    • Kinder und Jugendliche

    • Mobilität & Verkehrsinfrastruktur

    Nachdem die Fachworkshops getagt haben, wird von der Firma REE-Mix ein Konzept ausgearbeitet, das dem Kreistag im Februar 2018 zur Entscheidung vorgelegt werden soll.






    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen