DENK: Resümee aus drei Bürgerforen

    Wie schon mehrfach berichtet, ist der Donnersbergkreis momentan dabei, sein Klimaschutzkonzept DENK WEITER zu entwickeln. Es geht dabei um die bundesweit gestellte Anforderung, den CO2-Ausstoß bis 2020 (ab dem Basisjahr 1990) um 40 % zu senken. Der Weg dahin und drüber hinaus soll erklärtermaßen von aktiver Mitwirkung der Kreisbewohner/innen begleitet sein.

    Geplant, getan. Moderiert vom beauftragten Fachbüro REE-Mix haben bisher drei Bürgerforen (in den Verbandsgemeinden Kirchheimbolanden, Göllheim und Eisenberg) stattgefunden. Die Teilnehmerzahlen blieben dabei zwar hinter den Erwartungen zurück, aber es konnten sehr viele Anregungen gesammelt werden. Und was auch wichtig ist: Die Diskussion rund ums Thema Klimaschutz ist stärker als vorher in Gang gekommen. Für alle, die den Mitmach-Termin in ihrer VG versäumt haben, ist es nicht zu spät, noch an dem Prozess teilzunehmen. Die Ergebnisse der bisherigen Bürgerrunden sind im Internet unter donnersberger.klimaschutzportal.info ausführlich nachzuverfolgen. Es stehen zudem noch zwei Bürgerforen bevor: am 20. Oktober in Alsenz und am 27. Oktober in Winnweiler - jeweils 17 bis 21 Uhr. In Rockenhausen findet kein Bürgerforum statt, weil die Verbandsgemeinde bereits über ein Klimaschutzkonzept verfügt, das in die Zielsetzung des Donnersbergkreises miteinfließen soll. Hier sind am 10. November alle Akteure und interessierten Bürger zum Klima-Café eingeladen, wo die Ergebnisse aus allen fünf Bürgerforen zusammengeführt und bewertet werden.

    Danach diskutieren Fachleute die dokumentierten Ideen und prüfen sie auf ihre Machbarkeit hin. Abschließend erstellt der Kreistag einen Maßnahmenkatalog, der den Kern des Donnersberger Klimaschutzkonzeptes bilden wird.

    Die Ideen, die Bürgerinnen und Bürger bisher zusammengetragen haben, sind vielfältig. Ein umfassendes Mobilitätskonzept, auch für den ÖPNV, soll genauso zur CO2-Einsparung und damit zum Klimaschutz beitragen wie die Expertise eines Klima-Energie-Managers auf Kreisebene. Weitere Anregungen sind erwünscht. Machen Sie mit!

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen