Kreispokal geht nach Kibo

    Spannende Ballwechsel, gute Organisation und große Freude bei den Siegern. Das alles ließ sich bei den in Göllheim ausgetragenen Finalspielen des Kreisjugend-Tennisturniers beobachten. Die Tennisklubs Eisenberg und Kirchheimbolanden erwiesen sich in der Summe als die erfolgreichsten; letzterer erkämpfte letztlich mit knappem Vorsprung den Wanderpokal des Kreises. Beim Turnier mitgemacht haben 86 Jugendliche der Jahrgänge U 8 bis U 18 von sieben Donnersberger Vereinen. Die Vorrunden wurden auf fünf Plätzen (in Zellertal, Kibo, Eisenberg, Göllheim, Winnweiler) ausgetragen.

    Die Endwettkämpfe in Göllheim eröffnete Bürgermeister Steffen Antweiler mit einer kurzen Ansprache. Darin lobte er die Leistungen der beteiligten Tennisvereine und ehrenamtliches Engagement allgemein. David Faul vom TC Kirchheimbolanden und Kreisjugendpfleger Stefan Balzer übernahmen später die Siegerehrung.

    Nachfolgend genannte Sportler/innen wurden als Jahrgangssieger ausgezeichnet. In der Gruppe U18 siegten Lisa Dörr (TC Eisenberg) und Max Haage (TC Kibo); in U16: Babette Mang (TC Winnweiler) und Felix Giegerich (TC Kibo); in U14: Nele Bungert (TC Kibo) und Julian Klausing (TC Eisenberg), sowie in U12: Caroline Hahn (TC Eisenberg) und Oscar Orschiedt (TC Kibo).

    In den gemischt antretenden Gruppen U10 / U9 /U8 waren Alexander Huth-Haage (Kibo), Fabian Klausing und Wendelin Wiessler (beide Eisenberg) erfolgreich.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen