Neues Fahrzeug für Jugendverkehrsschule

    Die Jugendverkehrsschule (JVS) im Donnersbergkreis kann ihre Aufgabe jetzt mit einem nagelneuen Transportfahrzeug wahrnehmen. Für die offizielle Schlüsselübergabe kamen Kinder und Erwachsene beim Übungsparcours der Realschule plus in Winnweiler zusammen. Hier hatten gerade Schüler der benachbarten Grundschule ihre Übungsstunden in Sachen Verkehrssicherheit. In der Pause konnten die JVS-Betreuer Jürgen Mahler und Yvonne Sittel von Landrat Werner symbolisch den Autoschlüssel entgegennehmen.

    Werner ließ in seiner kurzen Ansprache wissen, dass das neue Fahrzeug als Ersatz für ein 22 Jahre altes Vorgängermodell erworben wurde und kreisweit für die Verkehrserziehung von Grundschülern eingesetzt wird. Den Kaufpreis samt zweckmäßiger Innenausstattung bezifferte er auf rund 46.000 €. Es sei eine „gute Investition, die mithilft, Kindern Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln“, wurde betont. Das Land Rheinland-Pfalz sehe das wohl auch so und habe 40 % der Anschaffungskosten übernommen; der Rest werde vom Kreis und den sechs Verbandsgemeinden übernommen.

    Zum Auftakt der Fahrzeugübergabe hatte eine Gruppe Grundschüler ein flottes Lied vom Zebrastreifen angestimmt. Dabei geht es - genau wie beim Fahrradtraining - um das A und O im Straßenverkehr, nämlich: Immer schön nach links und rechts schauen, bevor man startet.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen