Leistungen A - Z

    Wählen Sie hier die von Ihnen gewünschte Leistung aus und erhalten Sie weiterführende Informationen dazu, wie z. B. den/die Ansprechpartner(in) in unserem Haus, welche Unterlagen zur Antragstellung mitzubringen sind oder laden Sie sich die dafür erforderlichen Formulare direkt am heimischen PC herunter.

    / Tiere: Schlachten - Töten - Betäuben: Sachkundebescheinigung - Erteilung

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Ingrid Bernhard

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 003
    Floor: UG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Herr Dr. Boris Rendel

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Kreishaus
    Room Nr.: 004
    Floor: UG
    Uhlandstraße 2
    67292 Kirchheimbolanden Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Frau Dr. Ute Stauffer-Bescher

    Leistungsbeschreibung

    Wer Tiere, die zur Herstellung von Lebensmitteln, Wolle, Häuten, Pelzen oder anderen Erzeugnissen gezüchtet oder gehalten werden, im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit folgende Tätigkeiten durchführt
    • Handhabung und Pflege von Tieren vor ihrer Ruhigstellung
    • Ruhigstellung von Tieren zum Zweck der Betäubung oder Tötung
    • Betäubung von Tieren
    • Bewertung der Wirksamkeit der Betäubung
    • Einhängen und Hochziehen der Tiere
    • Entblutung lebender Tiere
    • Schlachtung nach bestimmten religiösen Riten
    hat gegenüber der zuständigen Behörde einen Sachkundenachweis zu erbringen.
    Spezielle Hinweise für - Kreis Donnersbergkreis

    Weitere Informationen erhalten Sie bei www.hofgut-neumuehle.de unter Sachkundenachweis Schlachten.

     

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Ausbildungszeugnisse
    • ggf. Bescheinigung über Fortbildungen
    • Personalausweis

    Welche Gebühren fallen an?

    Die Erteilung der Sachkundebescheinigung ist kostenpflichtig.
    Die Gebühren bestimmen sich nach der jeweils geltenden Landesverordnung über Gebühren in Verbindung mit dem Besonderen Gebührenverzeichnis (Rahmensatz: 15,50 € bis 200,00 €).

    Welche Fristen muss ich beachten?

    Für die Antragstellung gibt es keine Frist.

    Rechtsgrundlage

    Was sollte ich noch wissen?

    Das berufs- oder gewerbsmäßige Durchführen der o.g. Arbeiten ist nur mit Sachkundenachweis erlaubt.