Auftragsvergaben zum Jahresschluss

    Etliche Auftragsvergaben standen im Mittelpunkt der letzten Kreisausschuss-Sitzung des Jahres 2016. Dabei ging es u. a. um Investitionen von über 410.000 € für bauliche Maßnahmen an drei Schulen.

    Als mit Abstand größter Ausgabe sind mit rund 319.000 € drei Gewerke zur energetischen Sanierung beim Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler veranschlagt. Inbegriffen sind hier zunächst Fensteraustausch, Gerüststellung und die Heizungsinstallation. Die Dachsanierung soll dann noch folgen. Zum Gesamtvorhaben wird ein 90-prozentiger Zuschuss aus dem Kommunalen Investitionsprogramm erwartet. Die Arbeiten sollen in den Osterferien beginnen und Ende 2017 abgeschlossen sein, wurde informiert.

    Für insgesamt rund 70.000 € wurden Schreiner-, Maurer- und Stahlbauarbeiten für die Oberstufen-Klassen der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Eisenberg vergeben. Bei der Realschule plus in Göllheim stehen Entwässerungs- und Pflasterarbeiten an, die mit mehr als 22.000 € zu Buche schlagen.