Mit "Job aktiv" bei Walther-Werken

    18 Schüler/innen konnten sich kürzlich mit "Job aktiv" über die Berufsausbildung bei den Walther-Werken in Eisenberg informieren. Der kaufmännische Leiter Fred Schneider stellte ihnen die Entwicklung des 1897 gegründeten Betriebes vor. Man erfuhr, dass am Standort Eisenberg 246 Mitarbeiter, davon 16 Azubis, beschäftigt sind und dass zu der Elektrotechnik-Firma ein Tochterunternehmen in Zittau und vier Niederlassungen im Ausland zählen.

    Die Schüler interessierten sich für die Ausbildung in den Berufen Werkzeugmechaniker/in, Elektroniker/in, Produktdesigner/in, Industriekaufmann/frau und Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschukverarbeitung. Schneider erläuterte die Ausbildungsinhalte und -verläufe und auf Nachfrage auch, was man als Azubi im jeweiligen Beruf verdient.

    Für die Ausbildung ab dem Sommer 2017 sollten jetzt die Bewerbungen mit den letzten beiden Zeugnissen eingereicht werden, wurde empfohlen. Für den technischen Bereich werden der mittlere Bildungsabschluss und mindestens „befriedigend“ in Mathematik, Deutsch und Physik vorausgesetzt. Als angehende Kaufleute habe man in jüngster Zeit nur Bewerber mit Hochschulreife eingestellt. Bei der Betriebsführung konnten den Jugendlichen die beschriebenen Ausbildungsinhalte gezeigt werden. Sie gewannen zudem Einblicke in die Produktion, die ihnen von Philipp Lüdke und Darius Stabel (2. Ausbildungsjahr) erläutert wurde.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:30 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen