Jugendcamps in den Sommerferien

    Unter dem Titel "Mein Camp" veranstaltet das Kreisjugendamt im Zusammenwirken mit dem Erlebnispädagogen Matthias Klein und Team zwei einwöchige Ferienlager in den Sommerferien. Camp I dauert von Samstag, 22. bis Samstag, 29. Juli, Camp II schließt sich an und endet am 5. August.

    Nach erfolgreichen Angeboten in den Vorjahren wird auch in diesem Sommer unter dem Motto "Raus aus dem Alltag" wieder zu abwechslungsreichen Camp-Wochen eingeladen. Ort des Geschehens ist die Frühwiese nahe Rathskirchen, wo das Camp am Waldrand errichtet wird. Übernachtet wird in großen Zelten auf Feldbetten, es gibt reichhaltige, gesunde Verpflegung und ein Programm mit Geländespielen und Ausflügen ins Freibad. Die Gruppen mit maximal 30 Teilnehmern werden außerdem auf Downhill-Rollern (mit Sicherheitsausrüstung) vom Donnerberg über 14 km nach Rockenhausen fahren. Was die Jugendlichen sonst noch erwartet, hat der Teamleiter so formuliert: "Bei uns dreht sich alles um dich. In der Hängematte kannst du deine Ferien genießen, bei kreativen Angeboten schnitzen und basteln. Was du machst, entscheidest du!"

    Die Teilnehmergebühr beträgt 149 €. Anmelden kann man sich bei Matthias Klein unter Tel. 06364 / 175562 und Kreisjugendpfleger Stefan Balzer (Tel. 06352 / 710-277) sowie per E-Mail: