Initiative für besseres Mobilfunknetz

    Auf Anregung von Landrat Rainer Guth gegenüber dem Ltd. Planer der Planungsgemeinschaft Westpfalz, Dr. Hans-Günther Clev, ging Ende letzten Jahres ein zielgerichteter Appell an alle Bundestagsabgeordneten der Westpfalz und Rhein-Neckar. Das sogenannte Inlands-Roaming ist in dem Schreiben als Chance zur Verbesserung der Versorgungslage in unzureichend abgedeckten, meist dünn besiedelten Gebieten empfohlen.

    Der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog hat inzwischen aus Berlin im positiven Sinne geantwortet. Er teilte mit, er habe zum Thema Roaming beim wissenschaftlichen Dienst des Bundestages eine Ausarbeitung beauftragt, die nun im Entwurf vorliege. Die Stellungnahme der Bundesnetzagentur stehe allerdings noch aus. Zudem sei es gelungen, das nationale Roaming im Koalitionsvertrag zu platzieren.