Pflegestützpunkt Kibo: Kompetente Beratung "frei Haus"

    Zum 1. Januar ist der Pflegestützpunkt Kirchheimbolanden in Trägerschaft des Donnersbergkreises übergegangen. Landrat Rainer Guth nahm dies zum Anlass, dem Stützpunkt, der derzeit noch in Räumen der Sozialstation untergebracht ist, einen Besuch abzustatten. In Begleitung von Sozialamtsleiter Reiner Bauer ergab sich ein ausführliches Gespräch mit den Mitarbeiterinnen Marita Bohn und Katja Scheid. Das Themenspektrum kreiste um neue Wohnformen im Alter, Kurzzeitpflege außerhalb von Altenheimen, Hilfestrukturen – auch mit Blick aufs Ehrenamt sowie Personalprobleme in der Pflege und wie ihnen zu begegnen ist.

    Da die Zuständigkeit von den Diakonissen Speyer-Mannheim (verantwortlich für Seniorenheim Wolffstift und Sozialstation Kirchheimbolanden) übernommen wurde, waren auch deren bisherige Leiterin Sabine Seifert und Nachfolgerin Christiane Rößler beim Kennenlerntermin dabei. Außerdem Simone Keller vom Pflegestützpunkt Rockenhausen, für den der Kreis schon 2016 die Trägerschaft übernommen hatte. In der Runde mit geballtem Sachverstand wurde deutlich, dass die Gestaltung der „ Pflegelandschaft“ ein wichtiges Zukunftsthema darstellt. Landrat Guth kündigte an, unter Beteiligung der Pflegestützpunkte einen „Runden Tisch Pflege & Gesundheit“ zu etablieren, der den Kreis bei seiner elementaren Aufgabenstellung unterstützt.

    Es wurde daran erinnert, dass es im Donnersbergkreis seit 1995 Beratungs- und Koordinierungsstellen gibt, die älteren Menschen und ihren Angehörigen in Sachen Pflege zur Seite stehen. Unter dem Namen Pflegestützpunkte wurden ihnen erweiterte Aufgaben zugewiesen. In Kirchheimbolanden (wie auch anderenorts) gehen die Berater/innen individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Betroffenen ein und sind in vielerlei Angelegenheiten behilflich. Kostenfrei für die Kunden kann die Beratung erfolgen, weil das Land, der Kreis und der Verband der Ersatzkassen (VdEK) für Personal- und Sachkosten aufkommen. Die jetzt formal zum Kreispersonal zählende Beraterin Marita Bohn kann auf langjährige Erfahrung zurückgreifen, denn sie war von Anfang an in der BeKo-Stelle Kirchheimbolanden tätig.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:30 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen