"Qualitätsentwicklung" in Kitas

    Die 5 Kitas der VG Rockenhausen starteten am 31. August als erste von 13 Regionalgruppen in die einjährige Maßnahme "Qualitätsentwicklung im Diskurs". Verbandsbürgermeister Michael Cullmann, Träger der Kitas und die Gesamtleiterin Claudia Manz-Knoll freuen sich über die Teilnahme von Bisterschied, Dielkirchen, Würzweiler, Seelen und Gundersweiler. Schon lange sei Qualitätsentwicklung ein Schwerpunkt und die Maßnahme der Hochschule Koblenz mit dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit käme gerade zur rechten Zeit.

    Der Kreis initiierte die  Qualitätsentwicklungsmaßnahme für die  Donnersberger Kitas und übernimmt auch einen Großteil der Kosten. Das Interesse an Qualitätssicherung und Weiterbildung ist groß - 30 von insgesamt 49 Kitas sind zur Maßnahme angemeldet. Silvia Rosenbaum, zuständige Kitafachberaterin des Donnersbergkreises, begrüßt die Teilnahme der Kitas, von denen 28 in kommunaler Trägerschaft sind. Bis 2020 werden sie die Maßnahme mit einem Zertifikat abschließen, was die gute Kinderbetreuung im Kreis weiter verbessere, so Rosenbaum.