Ausbildungsberuf mit Perspektive

    Elf Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot von Job Aktiv wahr und besuchten in Begleitung von Organisatorin Gerda Gauer das Diakonissen Seniorenzentrum Wolffstift in Kirchheimbolanden. Von Pflegedienstleiter Thomas Dietrich erfuhren Sie Wissenswertes über die diversen Möglichkeiten in der Altenpflege. Die dreijährige Ausbildung zur examinierten Fachkraft erfordert den qualifizierten Sekundarabschluss I, also die Mittlere Reife oder Vergleichbares. Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, für den schulischen Anteil arbeitet das Wolffstift mit der Altenpflegeschule der BBS Donnersbergkreis in Eisenberg zusammen. Unterricht findet wechselweise an zwei bzw. drei Schultagen statt. Im zweiten Jahr sind Praktika vorgeschrieben, damit Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen gesammelt werden.  Der Einsatz im Betrieb erfolgt in Früh- oder Spätschicht, auch an Wochenenden oder Feiertagen. Die Vergütung während der Ausbildungszeit ist von Anfang an hoch: Gut 1000 Euro brutto sind es im 1. Jahr, rund 1250 Euro schließlich im 3. und letzten Jahr.

    Das Wolffstift bietet in Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen auch die Möglichkeiten zum Dualen Studium, das mit dem Bachelor "Pflege" abschließt.

    Mit dem Abschluss "Berufsreife" steht einem als Einstieg in das Berufsfeld die Altenpflegehelferprüfung offen, die man nach einem Jahr absolvieren kann.

    Die Möglichkeiten zur Weiterbildung oder Spezialisierung sind in der Altenpflege zahlreich, darunter z. B. Palliativpflege, Wundmanagement oder Praxisanleitung, um nur einige zu nennen. Ab 2020 entfällt die bisherige Unterteilung in Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege, und die Pflegeausbildung wird generalisiert, der Abschluss künftig international anerkannt.

    Das Seniorenzentrum Wolffstift ist ein Haus mit 99 Pflegeplätzen. In drei Wohnbereichen (Stationen) werden alte Menschen mit unterschiedlichen Pflegegraden versorgt. Weitere Infos unter www.diakonissen.de oder telefonisch bei Leiterin Christiane Rößler oder Pflegedienstleiter Thomas Dietrich.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen
    Servicenummer 115: Jetzt auch im Donnersbergkreis!