Für Menschen in schwieriger Situation

    Die Selbsthilfegruppe Rockenhausen trifft sich zweimal monatlich mittwochs von 19 bis 21 Uhr im Gesundheitsamt Rockenhausen (beim Westpfalz-Klinikum). Sie richtet sich an Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen in eine schwierige emotionale Situation geraten sind und Auswege suchen. Neue Teilnehmer/innen sind stets willkommen. Auch Personen, die mal in die Gruppe hineinschnuppern möchten, können sich unter Tel. 06302 / 981054 oder mobil: 0177 6848459 an Karoline Beilharz wenden oder per E-Mail an:

    In der Gesprächsrunde sind alle per du und der Ablauf der Treffen ist formal vorgezeichnet. Jeder erzählt der Reihe nach, wie es ihm geht und was ihn gerade beschäftigt. Es gibt - je nach Bedarf - Übungen zur Selbstreflexion, Anleitungen zum Stressmanagement und Konfliktlösungen werden aufgezeigt. Methoden wie Systemaufstellungen und das Arbeiten mit dem „Inneren Kind“ werden angeboten.

    Wie auch andere Selbsthilfegruppen wird die SHG Rockenhausen vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Kreisverwaltung unterstützt. Ansprechpartnerin dort ist Oksana Geier, die unter Tel. 06352 / 710-415 erreichbar ist.