Genossenschaften im ländlichen Raum

    Bei einer Veranstaltung des rheinland-pfälzischen Landkreistages in Altenkirchen mit rund 100 Teilnehmern/innen aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft stand die wichtige Rolle der Genossenschaften für den ländlichen Raum im Mittelpunkt.

    Landrat Rainer Guth, der an der Veranstaltung teilnahm, sprach die im Donnersbergkreis aktiven Wohngenossenschaften an und stellte fest: „Mit Genossenschaften steuern die Menschen vor Ort ihr Boot selbst. Es ist aber Aufgabe des Staates, die Segel richtig zu setzen, damit das Boot auch Fahrt gewinnen kann“.

     Eine Pressemittteilung, die den Verlauf des Meinungs- und Erfahrungsaustausches schildert, ist hier nachzulesen.