"Bunt wie das Leben im Landkreis"

    Im südlichsten Teil der Landkreises, in Wartenberg-Rohrbach, hat Landrat Rainer Guth das druckfrische Donnersberg-Jahr-buch 2020 vorgestellt. Mit einem farben-frohen Titelbild aus Computerbildern von Minna Maria  Rembe präsentiert es sich so bunt wie das Leben im Landkreis.

    Der Chor „Spirit in Motion“, der im Buch auch vorgestellt wird, eröffnete die von Redaktionsmitglied Martina Wasem moderierte Veranstaltung in der Turn- und Festhalle Wartenberg-Rohrbach. Ihre „kleine Gemeinde mit reichem Vereinsleben“ stellte Ortsbürgermeisterin Dagmar Schneider- Heinz kurz vor,  bevor die Gäste zusammen mit dem Landrat im neuen Jahrbuch blättern konnten. Von den 81 Textbeiträgen ging er auf einige näher ein und dankte allen Mitwirkenden am gelungenen Gemeinschaftswerk und Designer Uwe Jochim für die ansprechende Gestaltung.

    Mit Hinweisen auf Beiträge in mehreren Rubriken machte der Landrat neugierig auf die Lektüre. Zum Beispiel in Texten über den wieder aufgetauchten keltischen Achsnagel, das 50-jährige Kreisjubiläum, Aktivitäten im Bereich „Alte Welt“, die Bürgerstiftung Marienthal, Klimawandel und Waldschäden, Rotwildvorkommen, Gehrweiler während der Kaiserzeit, die Laienspielgruppe Lewenstein in Niedermoschel sowie die Persönlichkeiten Liesel Heise und Bernd Hofmann.

    Zwei Autorinnen gaben Leseproben zum Themenspektrum Nachhaltigkeit: Tabea Driedger las aus ihrem Beitrag „Plastikmüll und seine Auswirkungen“, Monika Böss stellte die Medienkiste in der Dorfmitte von Mörsfeld vor. Danach bekam das Publikum mit dem Auftritt der Gruppe „Tanz dich fit“ einen Eindruck vom Vereinsleben vor Ort.    

    Das Donnersberg-Jahrbuch 2020 enthält auf 256 Seiten 81 Beiträge von 60 Autorinnen und Autoren. Für 8 € ist es beim Donnersberg-Touristik-Verband und im Buchhandel erhältlich.  Schüler/inner der Grundschulen Bolanden/Dannenfels, Stetten, Kerzenheim und Gaugrehweiler verkaufen die Bücher zudem in ihrer Nachbarschaft.