Brandschutzgutachten jetzt extern

    Künftig werden Brandschutzgutachten zu Bauvorhaben im Donnersbergkreis größtenteils von einem externen Fachbüro erstellt. Einen entsprechenden Beschluss hat der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung gefasst. Zu begründen ist die Neuerung damit, dass trotz größter Bemühungen kein zusätzlicher feuerwehrtechnischer Be-diensteter bei der Kreisverwaltung eingestellt werden konnte, wie Landrat Rainer Guth ausführte.

    Christian Rossel, der bisher für solche Begutachtung zuständig war, sei mit seiner Aufgabe als Feuerwehrinspekteur hinlänglich ausgelastet, hieß es. Übers Jahr würden weit über 100 Stellungnahmen, auch im Hinblick auf große Bauvorhaben von Industriebetrieben oder an öffentlichen Gebäuden, anfallen. Um Wartezeiten auf eine Baugenehmigung zu verkürzen, soll für eine Übergangszeit ein externes Ingenieurbüro eingebunden werden. Parallel wird ein Mitarbeiter der Verwaltung in 18 Monaten für die anspruchsvolle Aufgabe fachlich geschult.