"Ein rundum gelungener Tag"

    Von seiner schönsten Seite präsentierte sich der Donnersbergkreis am 7. Juni, dem Tag des 50-jährigen Kreisjubiläums – strahlend blauer Himmel bei milden Temperaturen begleitete die Teilnehmer der E-Bike-Tour auf landschaftlich schönen Radstrecken.

    Rund 50 Männer und Frauen waren der Einladung der Kreisverwaltung gefolgt und legten die 70 km lange Strecke von Alsenz bis ins Zellertal gemeinsam zurück. Mit ihren einheitlichen grünen Westen waren sie leicht als "Donnersberger on Tour" auszumachen.

    Nach einem kürzeren Stopp in Rockenhausen, wo der sehr gut besuchte Feinschmeckermarkt einen ersten kulinarischen Höhepunkt setzte, stand eine erholsame Mittagspause im schattigen Garten der Klostermühle in Münchweiler auf dem Programm. Am Nachmittag wartete in Eisenberg eine vitaminreiche Stärkung auf die Radler, bevor es auf die letzte Etappe nach Harxheim ging. Offizieller Abschluss dort im Weingut Janson-Bernhard – und wen es noch nicht nach Hause zog, dem bot der Zellertaler Open Friday ausreichend Gelegenheit zum gemütlichen Ausklang.

    Durchweg positiv war dementsprechend die Resonanz aus dem Teilnehmerfeld, das sogar einen internationalen Anstrich hatte: Freunde von Landrat Rainer Guth waren aus Schweden zu Gast und zeigten sich begeistert von ihrer ersten Radtour mit dem E-Bike. Doch auch für Einheimische gab es unterwegs manch Neues zu entdecken. Was Landschaft und Gastronomie angehe, könne der Donnersbergkreis mit den populären Radwegen an Main und Lahn mithalten, war man überzeugt.