Club Aktiv leistet Sozialcoaching

    Die gemeinnützige Club Aktiv GmbH mit mehreren Standorten in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist seit April dieses Jahres auch im Donnersbergkreis präsent. Darauf weist der Sozialpsychiatrische Dienst der Kreisverwaltung hin. Die Institution, die neu ins Netzwerk aufgenommen werden konnte, ist Anlaufstelle für Menschen mit psychischen oder körperlichen Beeinträchtigungen. Sie setzt sich dafür ein, dass Menschen in schwierigen Zeiten in ihren normalen Alltag zurückfinden können.

    Die Räumlichkeiten des Club Aktiv befinden sich in Kirchheimbolanden, Gasstraße 15 (gegenüber dem Kreishaus). Die Kontaktaufnahme ist unter Tel. 06352 / 6788906 oder 0174 1539181 möglich. Das hier angebotene „Sozialcoaching“ ist eine Maßnahme zur psychischen und körperlichen Stabilisierung. Es richtet sich vor allem an Menschen, die aktuell auf Arbeitssuche und im Leistungsbezug des Jobcenters sind. Ziel des „Sozialcoachings“ mit einem wöchentlichen Angebot (Montag bis Freitag von 8.30 bis 11.45 Uhr) über ca. drei Monate ist es, die Teilnehmenden bei der Rückkehr zu einem geregelten Tagesablauf zu unterstützen.

    Teilnehmen kann der genannte Personenkreis über einen sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, den Sachbearbeiter des Jobcenters ausstellen. Auch Personen, die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben über die Rentenversicherung erhalten, können das Angebot nutzen. Neben der Erarbeitung einer neuen Tagesstruktur werden individuelle gesundheitliche Themen besprochen. Dies kann chronische körperliche Leiden, psychische und psychosomatische Erkrankungen sowie eine Suchtproblematik betreffen.