Landrat auf Kurzvisite in zwei Betrieben

    Im Gewerbegebiet in Winnweiler-Langmeil haben Landrat Rainer Guth und Wirtschaftsförder Reiner Bauer kürzlich die benachbarten Unternehmen Mobotix und Schramm besucht. Bei den namhaften Herstellerfirmen für innovativer Kameralösungen sowie hochwertige Betten und Matratzen ging es neben dem Austausch aktueller Informationen um ein gutes Miteinander von Wirtschaft und Verwaltung.

    Ein Schwerpunkt des Wirtschaftsgesprächs war die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Man war einig darüber, dass dies nicht nur für die betroffenen Menschen eine elementare Fragestellung und tägliche Herausforderung ist, sondern als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu sehen sei. „Es ist wichtig, sich als familienfreundliche Gesellschaft weiter zu entwickeln“, wurde bekräftigt. Mit guten Betreuungsangeboten für Kinder und ältere Menschen könne die Fachkräftesicherung unterstützt werden und Standortfaktoren prägen.

    Es bestand Konsens und Bereitschaft hier den Wohn- und Wirtschaftsstandort weiter zu entwickeln und im Gespräch zu bleiben. Auch in den Bereichen Bauland und Wohnraumbereitstellung für Fachkräfte will man weiter den Austausch pflegen. Mit Interesse haben die Gäste Neuigkeiten zu kamerabasierten Brandschutzlösungen der Firma Mobotix aufgenommen. Durch eine weitere Vernetzung und Kooperation mit den Feuerwehren sollen hier weitere Einsatzfelder geprüft und die Einsatzplanung verbessert werden.