Umweltmobil an 16 Haltepunkten

    Von 27. bis 29. November werden in 16 Orten des Donnersbergkreises Problemabfälle kostenlos beim sogenannten Umweltmobil angenommen. Die Schadstoffsammlungen gelten nur für private Haushalte; Gewerbebetriebe sind ausgeschlossen. Aus Kapazitätsgründen können nur haushaltsübliche Mengen angenommen werden.

    Zum Problemabfall gehören z. B. Abbeizmittel, Fleckentferner, Lösungsmittel, Pflanzenschutzpräparate und andere Chemikalien sowie Energiesparlampen und Neonröhren, die wegen ihres Quecksilber-Anteils nicht in der Mülltonne landen sollten. Eingetrocknete Dispersionsfarben können bedenkenlos in die Restmülltonne gegeben werden. Bei noch flüssigen Farbresten den Deckel entfernen und den Inhalt austrocknen lassen. Den ausgehärteten Inhalt in die Restmülltonne hineinklopfen und die leeren Behälter über den Gelben Sack entsorgen. Die Sammelaktion trägt dazu bei, dass schadstoffbelastete Abfälle umweltgerecht entsorgt werden. Aus Sicherheitsgründen dürfen die gefährlichen Stoffe nicht unbeaufsichtigt auf die Straße gestellt werden. Die Kreisverwaltung bittet darum, stets bis zum Eintreffen des Entsorgungsfahrzeugs zu warten. Es wird auch darauf hingewiesen, dass Altöl nicht bei der Problemmüllsammlung abgegeben werden kann, sondern über den Handel entsorgt werden muss. Gleiches gilt für Batterien. Altmedikamente aus Haushalten können bedenkenlos in die graue Mülltonne geworfen werden. Weitere Auskunft gibt Herr Löber von der Umweltabteilung im Kreishaus unter Tel. 06352 / 710-110. Die Stationen des Umweltmobils sind nachfolgend aufgelistet. Grundsätzlich können alle Kreisbürger auch Sammelplätze im Nachbarort nutzen.

    Mittwoch, 27. November

    Kalkofen  
    Parkplatz Friedhof
    08.30 bis 09.30 Uhr
    Winterborn
    Dr.-Heinr.-von-Brunck-Halle
    09.45 bis 10.45 Uhr
    Niederhausen       
    Gemeindehalle
    11.00 bis 12.00 Uhr
    Oberhausen            
    Hauptstraße / Denkmal
    12.45 bis 13.45 Uhr
    Kriegsfeld
    An der Festhalle
    14.00 bis 15.00 Uhr
    Orbis
    Parkplatz Gemeindehalle
    15.15 bis 16.15 Uhr
    Donnerstag, 28. November

    Oberndorf       
    Gemeindehalle
    08.30 bis 09.30 Uhr
    Obermoschel
    Am Bahnhof
    09.45 bis 10.45 Uhr
    Schiersfeld
    Wanderparkplatz
    11.00 bis 12.00 Uhr
    Waldgrehweiler   
    Alter Schulhof (Glockenturm)
    12.45 bis 13.45 Uhr
    Teschenmoschel      
    Dorfplatz
    14.00 bis 15.00 Uhr
    Reichsthal
    Feuerwehrgerätehaus
    15.15 bis 16.16 Uhr
    Freitag, 29. November

    Sankt AlbanDelwer Bürgertreff
    09.15 bis 10.15 Uhr
    Gundersweiler
    Am Kindergarten
    10.45 bis 11.45 Uhr
    Schweisweiler
    Am Hammerhof
    12.00 bis 13.00 Uhr
    Alsenbrück-Langmeil
    Ehemaliger Schulhof Langmeil
    13.45 bis 14.45 Uhr