So bunt wie die Blätter des Herbstes

    So bunt wie die Blätter des Herbstes war das Programm beim Herbstvorspiel der Kreismusikschule Donnersbergkreis im Theater Blaues Haus auf dem Weierhof.

    Musikschulleiter Benjamin Reiter unterstrich eingangs die Wichtigkeit des regelmäßigen Vorspiels vor Publikum. „Wer nur im stillen Kämmerlein vor sich hin übt, hat kein richtiges Ziel vor Augen und verliert schnell die Lust und Kontinuität am Instrument“, so Reiter und betonte, dass es nicht um Perfektion gehe.

    Es spielten Schüler aus den Klassen von Diana Fütterer und Agnes Strasser (Cello), Valentina Gega (Violine), Angelica Klein-Gödtel (Klavier), Benjamin Reiter (Klavier), Daniel Reiter (Trompete), Markus Spätgens (Schlagzeug), Barbara Schmitt (Flöte) und Rudolf Trares (Keyboard).

    Viele Klassiker wurden dargeboten, und das junge Schlagzeugduo von Lehrer Markus Spätgens und das Cello-Ensemble von Diana Fütterer und Agnes Strasser zeigten, wie man in frühen Jahren schon vom gemeinsamen Spielen profitieren kann. Eindrucksvolle Vorträge der fortgeschrittenen Schüler inklusive eines gekonnten Pop-Gesangduetts rundeten das Programm ab. Den "coolen" Schlusspunkt setzte das  Trompetenquartett der Schüler um Trompetenlehrer Daniel Reiter.