Radweg und Gedenkstein eingeweiht

    Auch wenn der Verkehr auf dem neuen Radweg zwischen Langmeil und der Kreisstraße 10 schon geraume Zeit in Fahrt gekommen ist, hatte eine offizielle Einweihung bisher nicht stattgefunden. Das wurde nun Ende August nachgeholt und mit der Enthüllung eines Gedenksteins verknüpft. Die von Uli Lamp geschaffene Skulptur erinnert an die recht aufwendige Verlegung und Renaturierung der Alsenz. Die war nötig, um den Fuß- und Radweg realisieren zu können.

    Kreisbeigeordneter Ernst Ludwig Huy hob den erfolgten Lückenschluss beim Alsenztal-Radweg als Gewinn bei der Ortsverbindung nach Münchweiler und unter touristischen Aspekten hervor. Ein im Kreis weiter auszubauendes Radwegenetz - auch für E-Roller und E-Bikes - nannte er „gelebte Wirtschaftsförderung“. Der Leiter des Landesbetriebs Mobilität, Bernhard Knoop,  betonte den Sicherheitsaspekt, den der Radwegebau entlang der Kreisstraße 10 mit sich bringe. Ausgebaut worden sei die 460 Meter lange Strecke (durch die Firma Wust aus Simmern) in 2,5 m Breite. Zu den Baukosten von 265.000 € habe das Land 65 % beigesteuert, wurde informiert.

    Der Ausbau sei als Kombimaßnahme mit der Verbandsgemeinde und der Gemeinde Winnweiler erfolgt, ließ Bürgermeister Rudolf Jacob wissen. Er erwähnte auch, dass sich schon „Generationen von Anliegern“ für den Verbindungsweg eingesetzt haben. Nun sei eine sichere Radverbindung zum Bahnhof Münchweiler entstanden. Die Kosten für die vorab nötige Verlegung und Renaturierung der Alsenz, verbunden mit der Verlegung von Versorgungsleitungen, bezifferte er auf 300.000 €.

    Der frühere VG-Mitarbeiter Gerd Haffner habe den Künstler Uli Lamp aus Weitersweiler gewonnen, der den auf einer Grünfläche an der Raiffeisenstraße aufgestellten Gedenkstein geschaffen hat. Er zeigt einen metallen glitzernden Flusslauf auf rotem Sandstein, der an die gelungene Alsenz-Renaturierung erinnern soll. Für Uli Lamp ist es erklärtermaßen auch ein „Stolperstein“ und eine stete Erinnerung daran, dass es pro Natur noch viel zu tun gibt.