Wieder etwas mehr Freiraum für Sportler

    Mit der neuen Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gibt es seit dem 20. April mehr Freiraum für sportliche Aktivitäten. Darauf verweist auch eine Pressemeldung des Ministeriums des Innern und für Sport.

    Demnach ist sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien seit Montag, dem 20. April, auch unter Benutzung von Sportanlagen auf Anordnung der Landesregierung wieder zulässig, soweit die gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können und der Träger einer Öffnung der Sportstätte ausdrücklich zustimmt.

    Die Lockerungen im Sportbereich betreffen Individualsportarten und gelten nicht für Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Basketball. Sie sind eine Reaktion auf die große Disziplin und das Verantwortungsbewusstsein der rheinland-pfälzischen Bevölkerung. Dennoch ist die aktuelle Entwicklung der Virus-Ausbreitung zu beobachten und bei der Beurteilung von Lockerungen einzubeziehen.

    Die Pressemeldung im kompletten Wortlaut können Sie hier einsehen.