K 22 zwischen Orbis und Morschheim gesperrt

    Der Landesbetrieb Mobilität informiert, dass die Kreisstraße 19 zwischen Orbis und Kirchheimbolanden-Haide ab 4. August, wieder befahrbar ist. Wegen Restarbeiten wird die Fahrgeschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt. Unmittelbar im Anschluss (vom 4. bis 6. August) muss laut Ankündigung nun die K 22  ab dem Ortsausgang Orbis in Richtung Morscheim voll gesperrt werden. Hier soll auf etwa 20 Metern der Pflasterbelag durch Asphalt ersetzt werden. Der Verkehr wird ab Orbis über die K 19, Kirchheimbolanden-Haide, L 386, Kirchheimbolanden und L 401 umgeleitet.