Grüngutsammlung ab 9. März

    Ab 9. März wird im Donnersbergkreis Gartenabfall eingesammelt. Die Abfuhr „von Haus zu Haus“ ist für Grüngut bestimmt, das im eigenen Garten nicht kompostiert werden kann. Äste, die länger als zwei Meter und dicker als acht Zentimeter sind, können bei der Sammlung nicht berücksichtigt werden. Das Grüngut ist gebündelt bereitzulegen. Die Bündel dürfen nicht zu groß und nicht zu schwer sein und sollten am jeweiligen Termin ab 6 Uhr morgens am Straßenrand (nicht im Hofbereich) bereitliegen.

    Kleinteiliges Grüngut (von anerkannten Kompostierern) ist stets über den Kompostplatz zu entsorgen. Ansonsten können Grünabfälle wie Laub oder Staudenabschnitt in Kartons oder Papiersäcken (nicht aber Plastiktüten) bereitgestellt oder über die braune Bioabfalltonne entsorgt werden. Grüngut, das in faltbaren Gartensäcken oder Gartenkübeln bereitsteht, wird von den Mitarbeitern des Sammelfahrzeugs entleert, die die Gefäße anschließend zurückstellen. Grüngut in Plastiksäcken bleibt stehen! Auskunft zur Sammlung gibt Frau Dejon unter Tel. 06352 / 710-142.

    Hinweis: Berechtigte Reklamationen werden berücksichtigt, sofern sie spätestens am Tag nach dem Abholtermin beim Referat Abfallwirtschaft im Kreishaus eingehen.