1,5 Millionen Euro für Obermoschel

    Gute Nachrichten für die Stadt Obermoschel: Sie erhält laut einer aktuellen Mitteilung des Mainzer Innenministeriums 1,5 Millionen Euro an Städtebauförderung aus dem Bund-Länder-Programm „Historische Stadt“. Die Fördersumme, von der der Bund 467.000 € übernimmt, soll in den Neubau eines Bürger- und Quartiertreffs fließen. Landrat Rainer Guth kommentierte den positiven Bescheid mit den Worten: „Hervorragend! Gerade für die kleinste Stadt der Pfalz ist das ein wichtiger Impuls. Obermoschel verdient und braucht diese Mittel dringend, ich freue ich mich sehr für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger!“ Das Förderprogramm sei ein bewährtes Instrument, um Vorhaben zu verwirklichen, die zur Erhaltung historischer Stadtkerne mit denkmalwerter Substanz beitragen. Gewachsene Baustruktur könne so erhalten und zeitgemäß fortentwickelt werden.