Auszubildende und Praktikanten begrüßt

    Nachwuchskräfte, die dieses Jahr ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung starten, sind am 1. Juli begrüßt worden. Nach dem Willkommensgruß von Landrat Rainer Guth stellten sich einige Abteilungs- und Stabsstellenleiter/innen kurz vor und skizzierten ihre Aufgabenschwerpunkte.

    Als Kreisinspektoranwärter/innen wurden Franziska Arendt, Milena Hahnenberger, Clara Schreiber und Matthis Zieroth vereidigt, als Kreissekretäranwärter Edgar Mezler und Pascal Weishaupt. Als Verwaltungsfachangestellten verpflichtete der Landrat Nick Breitwieser. Sechs weitere junge Leute werden ab August im Kreishaus anzutreffen sein: Leonard Albrandt, Noel Gunklach, Fiona Stricker und Samira Wrobbel sind Schüler der Fachoberschule Göllheim und beginnen hier ihr Jahrespraktikum. Jana Bolander wird im Jugendamt ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, Hannah Zöller ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in der Umweltabteilung.

    Der Landrat freute sich, als Dienstellenleiter junge Menschen zu begrüßen, die für die personelle Zukunft der Verwaltung stehen. Er wünschte ihnen Spaß im Beruf und ausreichend Stresswiderstand, um auch die schulischen Herausforderungen zu meistern. Nach dem Hinweis, dass die soziale Komponente einen wichtigen Aspekt im Berufsleben darstelle und der Maßgabe, den Kunden im Kreishaus stets auf Augenhöhe zu begegnen, endete Guth mit dem Satz: „Good Luck, und macht was draus!“ Der stellvertretende Personalratsvorsitzende, Hado Reimringer, beurteilte es als gute Entscheidung, den Öffentlichen Dienst als Arbeitgeber zu wählen. Hier sei gut ausgebildeter Nachwuchs gefragt. Andererseits biete sich Berufsanfängern die Chance für einen sicheren Arbeitsplatz mit Aufstiegs- und Karrierechancen. In diesem Sinne wünschte er den neuen Azubis alles Gute für ihren beruflichen Weg. Zu erfahren war dann noch, dass den Berufsstartern bei Fragen und Anliegen neben dem Personalrat auch die Jugendvertretung und die Gleichstellungsbeauftragte zur Seite stehen.