Eberhard Fuhr wiRd KFI-Stellvertreter

    Kürzlich haben die Wehrleiter der fünf Verbandsgemeinden Eberhard Fuhr aus Standenbühl zum vierten stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) gewählt. Er verstärkt damit das Team um KFI Christian Rossel und dessen Stellvertreter Christian Füllert, Thorsten Schüdzig und Dominik Gebhardt.

    Landrat Rainer Guth nahm die Ernennung vor und bekräftigte: „Wir freuen uns, dass wir mit einem erfahrenen Feuerwehrkameraden unseren Einsatzdienst nun noch breiter aufstellen können." Eberhard Fuhr, der bis Ende März dieses Jahres als Feuerwehrinspekteur im Landkreis Birkenfeld tätig war, kann auf eine langjährige Feuerwehrkarriere zurückblicken, die ihren Höhepunkt 2014 mit Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens als Steckkreuz für außerordentliche Verdienste fand. Seit September 2019 ist Fuhr als Feuerwehrtechnischer Bediensteter in der Kreisverwaltung in Kirchheimbolanden beschäftigt. Den Wechsel in den Donnersbergkreis hat er bislang nicht bereut. „Ich wurde hier sehr herzlich aufgenommen und möchte mich bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken“, freute sich der neue stellvertretende KFI.