Gut 300.000 Euro LEADER-Förderung

    Gerade ist der 10. Aufruf gestartet, mit dem die Lokale Aktionsgruppe (kurz: LAG) Projektträgern die Möglichkeit bietet, sich um Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER zu bewerben. Dabei können Privatpersonen, kommunale Träger und Vereine bis zum 31. August ihre Ideen einreichen. Was sich nach dem Vorgängeraufruf mit Antragsfrist bis Mitte April ergeben hat, ist nachfolgend aufgelistet. Vergeben wurden 288.314 € an EU-Fördermitteln für vier ausgewählte Projektideen.

    • Teilumbau der ehemaligen Gaststätte „Jagdhaus“ in Dannenfels mit förderfähigen Gesamtausgaben von rund 102.000 € und einem Zuwendungssatz von 40 %.
    • Gästeführerausbildung in der VG Eisenberg mit förderfähigen Ausgaben von 15.580 € (Zuwendungssatz 75 %)

    Zu den Vorhaben im Landkreis Kaiserslautern, die jeweils eine 40-prozentige EU-Förderung erhalten, zählt der Umbau eines Wohnhauses zu Ferienappartements in Steinwenden (88.775 €) und die Modernisierung eines Gasthauses in Otterberg (519.029 €).

    Auch zwölf ehrenamtliche Bürgerprojekte können aktuell von einer LEADER-För-derung profitieren, was in der Summe Zuwendungen von 19.000 € ausmacht. Im Donnersbergkreis werden mit je 1.500 € ein Gemeinschaftshaus für Senioren- und Jugendarbeit in Morschheim und das Projekt „Basketball- und Wiesengelände“ in Höringen unterstützt. Weitere EU-Zuschüsse in gleicher Höhe gehen an den Gesangverein Hochstein, den Feuerwehr-Förderverein Reichsthal und die Donnersberger Integrationshilfe.