Demenznetzwerk lädt Zu GesprÄchstermin

    Nach längerer Pause hat das Demenznetzwerk Donnersbergkreis wieder zu  Gesprächsterminen für Angehörige von demenzkranken Menschen eingeladen. Nächster Gesprächsabend ist am Mittwoch, dem 4. November von 17 bis 19 Uhr in den Räumen der Pflegestützpunkte Kirchheimbolanden (Vorstadt 1) und Rockenhausen (Rognacallee 10). Interessierte können sich unter Tel. 06352 / 7190619 bzw. 06361 / 4590739 näher informieren und anmelden. Die Voranmeldung ist unbedingt nötig, damit die geltenden Hygieneregeln eingehalten werden können.

    Die Betreuung eines an Demenz erkrankten Familienmitglieds ist außerordentlich schwer und kann viele Jahre dauern. Für pflegende Angehörige ist es deshalb wichtig, nicht nur die erkrankte Person im Blick zu behalten, sondern auch sich selbst! Informationen zum Krankheitsbild zu erhalten, Beratungs- und Unterstützungsangebote kennenzulernen und für Auszeiten zu sorgen - all das ist wichtig, damit die eigene Lebensfreude und Kraft erhalten bleiben. Der bevorstehende Gesprächstermin am 4. November leistet hierzu einen Beitrag. Für Personen, die während Gesprächsstunden Betreuung für ihre Angehörigen wünschen, steht in Kirchheimbolanden die Tagespflege am Mozartbrunnen und in Rockenhausen die Ökumenische Sozialstation zur Verfügung.