Potenzialanalyse für Gewerbeflächen

    Für den Donnersbergkreis soll im interkommunalen Zusammenwirken mit dem Landkreis Kusel eine Potenzialanalyse für großräumige Gewerbeflächen erstellt werden. Dieses Vorhaben fand am 6. Oktober zu Zustimmung im Kreisausschuss, der den entsprechenden Auftrag an die Firma Kern-Plan aus Illingen vergeben hat.

    Die Analyse solle als Basis für eine großräumige Ansiedlung von Gewerbeclustern dienen, wurde ausgeführt. Mit Hilfe des aussagekräftigen Gutachtens könne man - so die Zielsetzung - gerade Unternehmen aus zukunftsträchtigen Branchen ein geeignetes Umfeld präsentieren. Es bringe zudem gute Voraussetzungen für die im 2. Schritt erfolgende Erschließung des Geländes, wurde erläutert. Die Planungskosten von insgesamt rund 46.000 € werden zu 70 % aus Landesmitteln gefördert, den Rest teilen sich die beteiligten Landkreise. Da andere Gebietskörperschaften in der Westpfalz ebenfalls solche Analysen beauftragt haben, würden alsbald Fakten als Voraussetzung für Gewerbeansiedlungen in der gesamten Wirtschaftsregion zur Verfügung stehen, hieß es.