Förderbescheide Zum DigitalPakt

    Fördermittel in Höhe von 1.048.881 Euro wurden dem Donnersbergkreis aktuell im Rahmen des DigitalPakts Schule zugesagt. Das geht aus einem Schreiben der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz her-vor, das Ende August im Kreishaus eintraf. Vom aktuellen Förderbescheid profitieren die Berufsbildende Schule, die Georg-von-Neumayer-Schule in Kirchheimblanden, die Realschule plus in Rockenhausen sowie die Integrierten Gesamtschulen in Eisenberg und Rockenhausen. Gefördert werden damit technische Voraussetzungen für digitales Lernen; also drahtloser Zugang zum Internet und die Vernetzung der Schulgebäude samt Schulserver. Die entsprechenden Arbeiten sollen in der Projektlaufzeit Oktober bis Dezember 2020 umgesetzt werden. Mit der Zuwendung werden 90 % der Gesamtkosten abgedeckt; 116.542 € beträgt der Eigenanteil des Landkreises.

    Zuvor gab es schon Finanzierungszusagen, wonach über den DigitalPakt (Sofortausstattungsprogramm) und zusätzliche Landesmittel fast 1.100 mobile Endgeräte (Tablets) für Schüler*innen angeschafft werden können.