Sporthelden im Landkreis gesucht

    Wer hat den Titel „Donnersberger Sportheld der Corona-Krise“ verdient? Das möchte die Kreisverwaltung zusammen mit der Tageszeitung DIE RHEINPFALZ ermitteln. Kandidaten für die besondere Auszeichnung kann jede/r Interessierte bis zum 7. März vorschlagen, und zwar per Post an: Die RHEINPFALZ – Lokalredaktion, Schlossstraße 8, 67292 Kirchheimbolanden oder per E-Mail an .

    Dabei sollte das Projekt, um das es geht, kurz beschrieben und auch erwähnt werden, wer es initiiert hat und wann es stattfand. Der Sportlerwahl-Beirat des Kreises wählt dann zusammen mit der Lokalredaktion jene Nominierten aus, die im April nacheinander in der Donnersberger Rundschau mit einem Porträt vorgestellt werden. Auf den Internetseiten der RHEINPFALZ werden zudem entsprechende Videos zu sehen sein. Kreisbewohner*innen können im Anschluss ein Votum für ihr persönliches Lieblingsprojekt abgeben - online oder per Wahl-Coupon.